All news
15 September 2020

NEWSLETTER KW 37/2020

1. UMSATZENTWICKLUNG AUSGEWÄHLTER KATEGORIEN AUF AMAZON.DE

In der Kalenderwoche 37 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche +12,3% gewonnen. Somit ist der Index nicht nur die dritte Woche hintereinander gestiegen (Ø +7,8%) sondern auch um ca. +49% über der Ausgangswoche KW11. In der letzten Woche hat das Amazon September Deal Event ca. 45% des Wachstums ausgemacht, aber auch ohne das Deal Event wäre eine ähnliche Wachstumsrate wie in den letzten Wochen erreicht worden. Produkte des allgemeinen häuslichen Gebrauchs (z.B.: Haushaltswaren, Matratzen) tragen in den letzten Wochen am stärksten zum Wachstum bei, woraus man eine allgemein hohe Nachfrage ableiten kann und nicht nur saisonale Effekte eine Rolle spielen. Aufbauend auf diesen Daten kann man sehr gespannt auf das anstehende Q4 2020 schauen.

2. AMAZON BASICS PRODUKTE PROFITIEREN NICHT VON DER COVID-19 PANDEMIE

Anders als erwartet profitieren die Amazon Basics Produkte nicht von der COVID-19 Pandemie. Normalerweise werden insbesondere Eigenhandelsmarkenprodukte in Zeiten der Rezession besonders gut abgesetzt. Umso verwunderlicher, dass das für Amazons Eigenprodukte nicht der Fall war. Obwohl Amazon während der Pandemie die Chance sah, mehr Produkte auf den Markt zu bringen, um insbesondere das Ausbleiben von Verkäufen anderer Markenprodukte zu kompensieren, deutet die Stagnation der Nachfrage darauf hin, dass die Bemühungen im Allgemeinen erfolglos blieben. Dies gilt zumindest in Hinblick auf die Bestseller (ein Produkt, das es unter die zehn meistverkauften Produkte in jeder Kategorie bei Amazon geschafft hat).

Weitere Informationen dazu hier

3. AMAZON LÖSCHT 20.000 FAKE REZENSIONEN AUF SEINEM UK-MARKTPLATZ

Produktbewertungen auf Amazon stehen immer wieder in der Kritik. Häufig werden Bewertungen über unterschiedliche Methoden gefälscht, wodurch die Aussagekraft der Rezensionen teilweise angezweifelt wird. Gegen Geld oder Gratisprodukte erstellen Fake-Rezensenten positive Bewertungen, die dann wiederum das Verkäufer-Ranking auf Amazon nach oben pushen. Amazon konnte nun auf seinem UK-Marktplatz 20.000 Fake Rezensionen entlarven, wobei sieben der zehn Top-Rezensenten im Vereinigten Königreich in den Betrug verwickelt sein sollen.

Weitere Infos und wie viel Geld einer der Betrüger mit seiner Masche verdiente finden Sie hier

*Die IFC hat einen Index erstellt, mit dem die aktuelle Umsatz-Entwicklung auf amazon.de für bestimmte Produktkategorien berechnet wird. In dem Index werden wöchentlich ca. 7 Tsd. Artikel aus 6 Amazon Hauptkategorien (Küche & Haushalt, Baumarkt, Garten, Baby, Sport und Haustier) ausgewertet. Das Index Modell gewichtet die wöchentliche %-Umsatzveränderung der Kategorien unter Berücksichtigung des Gesamtumsatzanteils der jeweiligen Kategorie.

Wenn Sie zu den genannten Themen mehr Informationen haben möchten, schreiben Sie uns gerne direkt an.

Follow us on Linkedin

ES KANN INTERESSANT SEIN

Die IFC wird offizieller Partner des Amazon SPN Programms

München, 1. August 2019 Wir freuen uns sehr darüber, dass Amazon uns in ihr ServiceProviderNetwork Programm aufgenommen hat. Stefan Lange, Managing Partner der IFC GmbH, hat mit Amazon in den letzten Wochen die Verträge verhandelt: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Amazon den richtigen Schritt geht, in dem sie ausgewählte Service Partner in ein Programm […]

Read more

NEWSLETTER KW 39/2020

In der Kalenderwoche 39 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche -3,7% verloren. Der Index wurde in den Kalenderwochen 37 und 38 stark von Deal Events beeinflusst. Trotz eines Umsatzrückgangs kann man Saisonalitätseffekte erkennen. Die Leafnode Bettdecken hat in der Woche 39 fast 51% im Vergleich zur Vorwoche gewonnen. 2. WIE HAT SICH DER #GLORE50 […]

Read more

NEWSLETTER KW 29/2020

In der Kalenderwoche 29 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche 49,2% gewonnen. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren, sind: Küche, Haushalt & Wohnen (Umsatzwachstum von 59,1%) und Baumarkt (Umsatzwachstum von 372,0%). Die primären Gründe für das Umsatzwachstum waren 1) die allgemeine Nachfrage Steigerung von saisonalen Produkten und Produkten für den täglichen […]

Read more
Beachten Sie

Diese Website oder Tools von Drittanbietern für diese Website verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und die zum Erreichen, der in den Cookie-Richtlinien angegebenen Zwecke erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen / Cookies.

Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies durch das Schließen dieses Hinweises, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder eine Schaltfläche klicken oder auf andere Weise weiter surfen.

Niemand liebt Pop-Ups

Nun, da wir hier sind, sage ich Ihnen, wenn Sie "Input Factor Consulting" mögen, sollten Sie unsere E-Mail-Liste ausprobieren. Wir senden Ihnen nur eine E-Mail pro Monat mit den neuesten Nachrichten zu E-Commerce, Amazon und unserem Unternehmen.