All news
22 September 2020

NEWSLETTER KW 39/2020

1. UMSATZENTWICKLUNG AUSGEWÄHLTER KATEGORIEN AUF AMAZON.DE

In der Kalenderwoche 39 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche -3,7% verloren. Der Index wurde in den Kalenderwochen 37 und 38 stark von Deal Events beeinflusst. Trotz eines Umsatzrückgangs kann man Saisonalitätseffekte erkennen. Die Leafnode Bettdecken hat in der Woche 39 fast 51% im Vergleich zur Vorwoche gewonnen.

2. WIE HAT SICH DER #GLORE50 IN DEN LETZTEN 5 JAHREN ENTWICKELT?

Ein sehr interessanter Artikel, der die Umsatzsprünge des Global Retail Online Funds zeigt.
Die wichtigsten Fakten:

o Mit Abstand an der Spitze zu finden ist Stitch Fix, das seine Netto- Umsätze seit 2014 mehr als verzwanzigfachen konnte – von 73 Mio. Dollar auf 1,6 Mrd. Dollar.

o Hellofresh ist in dieser Zeit von 97 Mio. Euro auf 1,8 Mrd. Euro gewachsen und rechnet für dieses Jahr mit einem weiteren Sprung auf bis zu 3,5 Mrd. Euro.

o Und auch die Sea Group (Shopee), Shopify und Chewy haben die Umsätze in den letzten 5 Jahren mehr als verzehnfachen können.

Weitere Informationen dazu hier

3. AMAZON PAN EU & CO: DIE NEUEN UMSATZSTEUERLICHEN HERAUSFORDERUNGEN

Ab dem 1. Juli 2021 soll sich nach dem Willen der Mitgliedstaaten der EU die grenzüberschreitende Umsatzsteuer-Compliance für Online-Händler grundlegend vereinfachen. Im Rahmen der Neuregelung, die erst kürzlich um ein halbes Jahr auf den 1. Juli 2021 verschoben wurde, werden unter anderem die nationalen Lieferschwellen wegfallen. An die Stelle der nationalen Lieferschwellen tritt eine EU-weite Umsatzgrenze für grenzüberschreitende Lieferungen an Nicht-Unternehmer in der EU in Höhe von 10.000 Euro (netto).
Überschreiten Händler diese Grenze, unterliegen alle grenzüberschreitenden Lieferungen an Nicht-Unternehmer in der EU der Steuerpflicht im jeweiligen Bestimmungsland. Das wird dazu führen, dass bereits jeder mittelgroße Händler in fast allen EU-Staaten steuerpflichtig sein wird.
Sind Sie darauf vorbereitet?

*Die IFC hat einen Index erstellt, mit dem die aktuelle Umsatz-Entwicklung auf amazon.de für bestimmte Produktkategorien berechnet wird. In dem Index werden wöchentlich ca. 7 Tsd. Artikel aus 6 Amazon Hauptkategorien (Küche & Haushalt, Baumarkt, Garten, Baby, Sport und Haustier) ausgewertet. Das Index Modell gewichtet die wöchentliche %-Umsatzveränderung der Kategorien unter Berücksichtigung des Gesamtumsatzanteils der jeweiligen Kategorie.

Wenn Sie zu den genannten Themen mehr Informationen haben möchten, schreiben Sie uns gerne direkt an.

Follow us on Linkedin

ES KANN INTERESSANT SEIN

NEWSLETTER KW 35/2020

In der Kalenderwoche 35 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche +4,5% gewonnen. Die treibenden Kategorien für diese Entwicklung sind: Küche, Haushalt und Wohnen und Baby, welche das gesamte Umsatzwachstum verantworten. Die Haupttreiber für diese Entwicklung sind sowohl Babymatratzen als auch Matratzen für Erwachsene. 2. Amazon kauft 1800 E-Transporter bei Daimler Amazon kauft 1.800 Elektro […]

Read more

NEWSLETTER KW 36/2020

In der Kalenderwoche 36 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche +6,7% gewonnen. Die treibenden Kategorien für diese Entwicklung sind: Küche, Haushalt und Wohnen und Garten, welche das gesamte Umsatzwachstum verantworten. Die Haupttreiber für diese Entwicklung sind Kategorien wie beispielsweise Matratzenschoner und Küchenhelfer für die Kategorie Küche, Haushalt und Wohnen und Rasentrimmer für die Kategorie […]

Read more

NEWSLETTER KW 33/2020

In der Kalenderwoche 33 hat der Index* im Vergleich zur Vorwoche 2,1% gewonnen. Die treibenden Kategorien, die für diese Entwicklung verantwortlich waren, sind: Küche, Haushalt und Wohnen (Umsatzwachstum von 1,8%) und Haustier (Umsatzwachstum 3,1%). Die Kategorie Sonnenschutz (z.B.: Seitenzug- & Springrollos) trägt am meisten zum Umsatzwachstum bei. Andere Wachstumskategorien waren unter anderem Matratzen für Babybetten […]

Read more
Beachten Sie

Diese Website oder Tools von Drittanbietern für diese Website verwenden Cookies, die für ihr Funktionieren erforderlich sind und die zum Erreichen, der in den Cookie-Richtlinien angegebenen Zwecke erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen / Cookies.

Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies durch das Schließen dieses Hinweises, indem Sie auf dieser Seite blättern, auf einen Link oder eine Schaltfläche klicken oder auf andere Weise weiter surfen.

Niemand liebt Pop-Ups

Nun, da wir hier sind, sage ich Ihnen, wenn Sie "Input Factor Consulting" mögen, sollten Sie unsere E-Mail-Liste ausprobieren. Wir senden Ihnen nur eine E-Mail pro Monat mit den neuesten Nachrichten zu E-Commerce, Amazon und unserem Unternehmen.